#

STADTRADELN 2018 – Siegerehrung für Poinger Radlerinnen und Radler

Die Poinger STADTRADELN Saison 2018 war ein voller Erfolg. So konnte Poing das beste Gesamtergebnis im Landkreis Ebersberg erzielen. Mit 30.316 Kilometern erradelten sich die fünf Poinger Teams den ersten Platz im Gemeindevergleich. Grund genug diese tolle Leistung zu würdigen!

Im Saal der Poinger Einkehr verlieh vergangenen Donnerstag Poings Erster Bürgermeister im Beisein der geladenen Stadtradlerinnen und Stadtradler die Urkunden in vier Kategorien: „Team mit den meisten Mitgliedern“, „Team mit den meisten Kilometern absolut“, „Team mit den meisten Kilometern pro Teammitglied“ und „Einzelradler mit den meisten Kilometern“.

Die glücklichen Siegerinnen und Sieger erhielten neben Ihrer Urkunde auch eine Fahrradklingel im „poing radelt“ – Design als Dankeschön und Anerkennung für Ihre Teilnahme am STADTRADELN 2018. Nach dem offiziellen Teil wurde bei leckerer vegetarischer Brotzeit noch viel über Radverkehrsthemen gefachsimpelt und sich bereits für das STADTRADELN 2019 vom 29. Juni bis 19. Juli verabredet.

Siegerehrung des Landkreises - Poinger STADTRADLER/INNEN vorne mit dabei

(mw) Dass die 100 Poinger Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen STADTRADELN Saison mit über 30.000 erradelten Kilometern ein Top Ergebnis erbracht haben, ist bekannt. Nun wurden die besten Leistungen auf Landkreisebene prämiert.

In festlichem Rahmen im Hermann-Beham-Saal des Landratsamtes Ebersberg wurden Preise in unterschiedlichen Kategorien verliehen und die Poingerinnen und Poinger waren in allen Kategorien vorne mit dabei: Im Gemeindevergleich belegte Poing einen sehr guten fünften Platz mit 1,9 Kilometer pro Einwohner. Weiter ging es mit der Kategorie Schule (Kilometer pro Schüler/in). Hier errang das Team der
Anni-Pickert Grund- und Mittelschule einen hervorragenden vierten Platz.

Auch in der Einzelkategorie waren drei Poinger Radler unter den Top Ten – bei insgesamt 977 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im gesamten Landkreis! In der Kategorie Team relativ (Kilometer pro Teammitglied) konnte sogar die Bronzemedaille errungen werden: „Poings Speedster“ belegte den dritten Platz. Das Poinger „Dreamteam“ wurde knapp dahinter Vierter. In der Kategorie Team absolut erradelte sich das „Offene Team Poing“ einen hervorragenden zweiten Platz und gewann damit die Silbermedaille.

Landrat Robert Niedergesäß ehrte im Beisein der zahlreichen Gäste die Siegerinnen und Sieger und überreichte Urkunden und Medaillen. Die STADTRADELN Abschlussveranstaltung fand am 11.10.2018 statt. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Gelungene Auftakt Radl-Tour: Jung und Alt mit Begeisterung dabei!

(mw) Poing radelt: Angeführt von unserem Tourguide Herbert Rauch fuhren über 20 begeisterte Radlerinnen und Radler bei herrlichem Sonnenschein die Auftakt-Radltour zur STADTRADELN Saison in Poing. Neben einem E-Lastenrad mit zwei Kindern und einem elektrisch unterstützten Dreirad fuhren nicht nur erfahrene Radler mit. Unser jüngster Teilnehmer mit sechs Jahren meisterte die 21 Kilometer lange Rundfahrt mit Bravour auf seinem eigenen Radl!

Die Auftakt-Radltour führte die Gruppe über Ottersberg und Markt Schwaben vorbei an mehreren alten Mühlen bevor es über Lindach zurück nach Poing ging. Endpunkt unserer Tour war schließlich die Poinger Einkehr, wo die fleißigen Radlerinnen und Radler ein wohl verdientes Kaltgetränk zu sich nahmen. Als kleines Schmankerl gewährte die Poinger Einkehr allen Beteiligten 10% auf Speisen und Getränke.
Wir möchten uns sehr herzlich bei unserem Tourguide Herbert Rauch bedanken, der den Radlausflug mit seiner Erfahrung bestens geleitet hat und viele kleine Anekdoten erzählen konnte.

Damit sind die ersten 21 Kilometer im STADTRADELN Zeitraum vom 1. – 21. Juli verbucht! Viele weitere sollen noch hinzukommen. Getreu dem Motto Radelkilometer statt Autokilometer können Sie sich gerne an der Kampagne STADTRADELN beteiligen und für Klimaschutz und Spaß am Radfahren in die Pedale treten. Alle Infos hierzu finden Sie unter stadtradeln.de/poing oder schicken Sie uns eine E-Mail.