Klimaschutz statt Corona-Blues - STADTRADELN in Poing und im Landkreis findet statt!

(mw) Trotz der derzeitigen Situation auf Grund der Corona Pandemie wird die Kampagne STADTRADELN in Poing und im gesamten Landkreis Ebersberg stattfinden. 

André Muno, Kampagnenleiter vom Klima-Bündnis sieht keinen Grund das STADTRADELN abzusagen: „Das Fahrrad ist das derzeit sinnvollste Verkehrsmittel und ermöglicht den Menschen, die verbleibenden Alltagswege mit einem vergleichsweise geringen Infektionsrisiko zurückzulegen. Zudem fördert das Fahrrad die Gesundheit und hilft dabei, der mit den Einschränkungen des öffentlichen Lebens einhergehenden Langeweile entgegenzuwirken, ohne dass es dabei zu engem zwischenmenschlichen Kontakt kommt.“

Vom 28. Juni bis 18. Juli 2020 heißt es wieder in die Pedale treten und Radlkilometer sammeln. Entweder für Ihr eigenes Team oder dem „Offenen Team Poing“. Anmelden können sich alle Interessierten unter www.stadtradeln.de/poing. Hier gibt es weitere Infos zur Kampagne sowie eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Anmeldung. Ob die geplante Auftaktradltour am 28. Juni  2020 stattfinden kann, werden wir rechtzeitig bekannt geben. 

Wir freuen uns auf eine STADTRADELN Saison, die zwar unter anderen Voraussetzungen stattfinden wird, aber deswegen nicht weniger Freude bereiten soll.
 

STADTRADELN

STADTRADELN ist eine bundesweite Aktion, bei der Städte, Gemeinden, Landkreise und Regionen und deren Einwohner teilnehmen können. Neben dem Klimaschutz zielt die Kampagne vor allem auf die Förderung des Radverkehrs und den Gewinn an Lebensqualität. Im Rahmen des Wettbewerbs treten Teams bestehend aus BürgerInnen, KommunalpolitikerInnen, Vereinen, Unternehmen, Schulklassen und allen Interessierten für Klimaschutz und Radförderung in die Pedale.

An 21 aufeinanderfolgenden Tagen in einem frei wählbaren Zeitraum vom 1. Mai bis 30. September, sollen möglichst viele Kilometer CO2-frei mit Fahrrad anstatt dem Auto zurückgelegt werden. Die STADTRADELN-Saison 2020 in Poing findet vom 28.6. – 18.7. statt. Weitere Informationen finden Sie unter stadtradeln.de.

Einzelwertung „Radler/in mit den meisten Kilometern“

Knapp 30.000 Kilometer radelten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim STADTRADELN Poing 2019 innerhalb von drei Wochen und vermieden dadurch ca. 4 Tonnen CO2.

Die STADTRADELN-Saison fand letztes Jahr am 16.10.2019 ihren krönenden Abschluss im Saal der Poinger Einkehr. Bei kühlen Getränken und vegetarischer Brotzeit ehrte der damalige Erster Bürgermeister Albert Hingerl die besten Leistungen in vier unterschiedlichen Kategorien. So wurde u.a. das Offene Team Poing in den Kategorien „meiste Teammitglieder“ (37) und „Team mit den meisten Kilometern absolut“ (13.874 Km) ausgezeichnet. Bei letzterer Kategorie belegte das Offene Team Poing auch landkreisweit den ersten Platz.

In der Kategorie „Team mit den meisten Kilometern pro Teammitglied“ errang dieses Jahr das „Dreamteam“ den ersten Platz mit einer tollen Leistung von 1.208 geradelten Kilometern.

In der Einzelwertung „Radler/in mit den meisten Kilometern“ konnte Vorjahressieger Dirk Braune seinen Titel verteidigen. Mit einer Leistung von 2.185 Kilometern errang er den ersten Platz vor Matthias Schörghofer mit 2.022 Kilometern und Christine und Wolfdieter Bloch mit je 1.208 Kilometern.

Die STADTRADELN Saison mit insgesamt 108 Mitradelnden in Poing war durchaus ein Erfolg. Wir arbeiten daraufhin, dass in Zukunft noch mehr Menschen öfter auf das Auto verzichten und dafür die Strecken mit dem Rad zurücklegen.

Wir bedanken uns bei allen Radlerinnen und Radlern die 2019 und in den Jahren davor mitgemacht haben!

STADTRADELN 2019: Siegerehrung im Landkreis – Offenes Team Poing mit Spitzenplatz

Am 16. September lud die Energieagentur Ebersberg-München zur Preisverleihung des TADTRADELN 2019 im Landkreis Ebersberg ein. Mit dem Motto RadelnForFuture ging es vor allem darum mit möglichst vielen geradelten Kilometern einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten – aber auch um Spaß beim Fahrradfahren!

Der Einladung folgten mehrere dutzend Radlerinnen und Radler. Landrat Robert Niedergesäß ehrte im Beisein des Klimaschutzmanagers Hans Gröbmayr die Siegerinnen und Sieger in unterschiedlichen Kategorien wie z.B. fahrradaktivste Kommune, fahrradaktivster Verein oder fahrradaktivste Schule. In der Einzelwertung schafften es zwei Poinger Radler unter die TOP 10 von über 1.500 Stadtradlerinnen und -radler im Landkreis. Eine starke Leistung!

Poing konnte auch in der Teamwertung glänzen: Das Offene Team Poing erradelte sich den ersten Platz in der Kategorie fahrradaktivstes Team absolut mit insgesamt 13.873,6 Kilometern und 37 Teilnehmerinnen und Teilnehmern (entspricht 375 Km pro Radler). Landrat Robert Niedergesäß gratulierte Poings Fachkraft für Umwelt- und Klimaschutz, Michael Wenzl stellvertretend für das ganze Team. Die Abschlussveranstaltung für das STADTRADELN Poing fand am 16.10.2019 um 18 Uhr in der Poinger Einkehr statt.

Hintergrund

STADTRADELN-Auftakt 2019 – Schöne Radltour zum Wörther Weiher

(mw) Am 29.06.2019 ließen sich bei sommerlich heißen Temperaturen 14 Radlbegeisterte die Poinger Auftaktour zur STADTRADELN Saison nicht entgehen. Unser Radlausflug führte uns über Gelting, Finsing und Holzhausen zum Wörther Weiher. Hier konnten sich die Teilnehmenden mit einem Eis erfrischen und die beanspruchten Wadeln abkühlen. Der Rückweg führte uns über Markt Schwaben nach Poing wo die fleißigen Radlerinnen und Radler sich noch auf dem Poinger Straßenfestival bei einem Kaltgetränk und einem Essen stärkten. Unser Tourguide war Herbert Rauch - vielen Dank! Den teilnehmenden Radlerinnen und Radlern, konnten an diesem Tag die ersten 28 Km auf ihrem STADTRADELN Konto gutschreiben werden.

Rückblick auf die STADTRADELN-Aktion 2018

STADTRADELN 2018 – Siegerehrung für Poinger Radlerinnen und Radler

Die Poinger STADTRADELN Saison 2018 war ein voller Erfolg. So konnte Poing das beste Gesamtergebnis im Landkreis Ebersberg erzielen. Mit 30.316 Kilometern erradelten sich die fünf Poinger Teams den ersten Platz im Gemeindevergleich. Grund genug diese tolle Leistung zu würdigen!

Im Saal der Poinger Einkehr verlieh vergangenen Donnerstag Poings Erster Bürgermeister im Beisein der geladenen Stadtradlerinnen und Stadtradler die Urkunden in vier Kategorien: „Team mit den meisten Mitgliedern“, „Team mit den meisten Kilometern absolut“, „Team mit den meisten Kilometern pro Teammitglied“ und „Einzelradler mit den meisten Kilometern“.

Die glücklichen Siegerinnen und Sieger erhielten neben Ihrer Urkunde auch eine Fahrradklingel im „poing radelt“ – Design als Dankeschön und Anerkennung für Ihre Teilnahme am STADTRADELN 2018. Nach dem offiziellen Teil wurde bei leckerer vegetarischer Brotzeit noch viel über Radverkehrsthemen gefachsimpelt und sich bereits für das STADTRADELN 2019 vom 29. Juni bis 19. Juli verabredet.

Siegerehrung des Landkreises im Jahr 2018 - Poinger STADTRADLER/INNEN waren vorne mit dabei

(mw) Dass die 100 Poinger Teilnehmerinnen und Teilnehmer der STADTRADELN Saison 2018 mit über 30.000 erradelten Kilometern ein Top Ergebnis erbracht haben, ist bekannt. Die besten Leistungen wurden auf Landkreisebene prämiert.

In festlichem Rahmen im Hermann-Beham-Saal des Landratsamtes Ebersberg wurden Preise in unterschiedlichen Kategorien verliehen und die Poingerinnen und Poinger waren in allen Kategorien vorne mit dabei: Im Gemeindevergleich belegte Poing einen sehr guten fünften Platz mit 1,9 Kilometer pro Einwohner. Weiter ging es mit der Kategorie Schule (Kilometer pro Schüler/in). Hier errang das Team der Anni-Pickert Grund- und Mittelschule einen hervorragenden vierten Platz.

Auch in der Einzelkategorie waren drei Poinger Radler unter den Top Ten – bei insgesamt 977 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im gesamten Landkreis! In der Kategorie Team relativ (Kilometer pro Teammitglied) konnte sogar die Bronzemedaille errungen werden: „Poings Speedster“ belegte den dritten Platz. Das Poinger „Dreamteam“ wurde knapp dahinter Vierter. In der Kategorie Team absolut erradelte sich das „Offene Team Poing“ einen hervorragenden zweiten Platz und gewann damit die Silbermedaille.

Landrat Robert Niedergesäß ehrte im Beisein der zahlreichen Gäste die Siegerinnen und Sieger und überreichte Urkunden und Medaillen. Die STADTRADELN Abschlussveranstaltung fand am 11.10.2018 statt. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Gelungene Auftakt Radl-Tour: Jung und Alt mit Begeisterung dabei!

(mw) Poing radelt: Angeführt von unserem Tourguide Herbert Rauch fuhren über 20 begeisterte Radlerinnen und Radler bei herrlichem Sonnenschein die Auftakt-Radltour zur STADTRADELN Saison in Poing. Neben einem E-Lastenrad mit zwei Kindern und einem elektrisch unterstützten Dreirad fuhren nicht nur erfahrene Radler mit. Unser jüngster Teilnehmer mit sechs Jahren meisterte die 21 Kilometer lange Rundfahrt mit Bravour auf seinem eigenen Radl!

Die Auftakt-Radltour führte die Gruppe über Ottersberg und Markt Schwaben vorbei an mehreren alten Mühlen bevor es über Lindach zurück nach Poing ging. Endpunkt unserer Tour war schließlich die Poinger Einkehr, wo die fleißigen Radlerinnen und Radler ein wohl verdientes Kaltgetränk zu sich nahmen. Als kleines Schmankerl gewährte die Poinger Einkehr allen Beteiligten 10% auf Speisen und Getränke.
Wir möchten uns sehr herzlich bei unserem Tourguide Herbert Rauch bedanken, der den Radlausflug mit seiner Erfahrung bestens geleitet hat und viele kleine Anekdoten erzählen konnte.

Damit sind die ersten 21 Kilometer im STADTRADELN Zeitraum vom 1. – 21. Juli verbucht! Viele weitere sollen noch hinzukommen. Getreu dem Motto Radelkilometer statt Autokilometer können Sie sich gerne an der Kampagne STADTRADELN beteiligen und für Klimaschutz und Spaß am Radfahren in die Pedale treten. Alle Infos hierzu finden Sie unter stadtradeln.de/poing oder schicken Sie uns eine E-Mail.