#

Wohngebiet W5 "Zauberwinkel"

Allgmeine Informationen

Das Wohngebiet befindet sich im nördlichen Teilbereich von Poing (Lage im Ortsplan anzeigen).

Die geplante Geschossfläche liegt bei WA 49.000 qm/MI 9500 qm

Es werden ca. 1.400 Einwohner im "Zauberwinkel" wohnen.

Die Unterlagen lagen vom 13.11.2008 bis zum 28.11.2008 in der Gemeinde Poing, Bauamt, aus.  

Gestaltung

Einfache und lineare Baustruktur, in höchstem Maß durchlässig zu den Grünzügen.

Extensive Begrünung der Hausdächer soweit diese nicht der Nutzung der Sonnenenergie dienen oder als Dachterrasse genutzt werden.

Südausrichtung der Häuser und großzügige Abstände zur Nachbarbebauung

Optimale Möglichkeiten der Nutzung der Sonnenenergie durch überwiegend flache und flach geneigte Dächer. Damit wird ein siedlungsökologischer Beitrag zur CO2-Einsparung geleistet.

Lebendige Struktur durch Bestückung mit Baulinien entlang der Erschließungsstraßen in Nord-Süd-Richtung und durch verschiedene Haustypen.

Öffentlich geförderter Wohnungsbau - Bebauungsplan Nr. 55 geändert

Der Gemeinderat Poing hat in seiner Sitzung am 10.12.2015 den Bebauungsplan Nr. 55.4 für Poing „Am Bergfeld – W5, MI, Gemeinbedarf – 4. Änderung im Bereich Quartier WA 1, südlich Bergfeldstraße (zwischen Gebr.-Grimm-Straße und Wilhelm-Hauff-Straße)“ als Satzung beschlossen. Details zum Bebauungsplan 55.4 in der Planzeichnung vom 10.12.2015.

Damit kann hier eine Wohnanlage (öffentlich geförderter Wohnungsbau) entstehen.

Auf diesem Grundstück sollen unterschiedliche Wohnformen für Familien, Senioren, Alleinerziehende sowie eine Wohngruppe mit Räumen für Rollstuhlfahrer entstehen.

Die bisher geradlinig und durchgängig geplante Gebäudezeile über die gesamte Grundstücksbreite wurde stärker gegliedert, um die Bereiche für die verschiedenen Bewohnergruppen ablesbar gestalten zu können.

Mit der Erstellung dieser Gebäude wird damit auch das letzte Grundstück im Wohngebiet W 5 „Zauberwinkel“ bebaut sein.

Einheimischen-Modell

Bis Sommer 2010 wurden 29 Grundstücke im Wohngebiet W5 an Interessenten vergeben, die den Vergabekriterien entsprachen.  

davon 8 Einzel-, 7 Doppel- und 2 Reihenhäuser
(3- bzw. 4-Spänner) mit Grundstücksgrößen
von 150 m² - 510 m²

Der Grundstückspreis betrug 385 Euro pro qm2

Wichtigste Ausführungsdaten

01 - 03/2009 Archäologische Untersuchungen im Bereich Westring und W 5

03 - 05/2009 Beginn Erdarbeiten am Westring

08 - 10/2009 Erdarbeiten Bereich W 5

2010 Herstellung Straßen, Kanal und Sparten W 5, Beginn der Hochbaumaßnahmen