Asyl- und Flüchtlingswesen

Unterkunft der Regierung von Oberbayern in Grub:

Zur Prävention möglicher weiterer Infektionen, wurden die infizierten Bewohner der Flüchtlingsunterkunft der Regierung von Oberbayern in Grub in eine Unterkunft im südlichen Oberland gebracht. Mittlerweile gelten alle Betroffenen als geheilt und konnten am 05.05.2020 wieder zurück nach Grub gebracht werden. Die Bewohner wurden vorab negativ auf das Virus getestet. Es liegen derzeit keine weiteren Corona-Fälle in dieser Einrichtung vor. Die Quarantäne wurde daher am 05.05.2020 aufgehoben.

Zwischenzeitliche Einsätze des Rettungsdienstes und der Polizei in der Unterkunft erfolgten aus anderen (medizinischen) Gründen, die jedoch nichts mit dem Coronavirus zu tun haben. Aus datenschutzrechtlichen Gründen können hierzu jedoch keine weiteren Auskünfte erfolgen.
 

Unterkünfte des Landratsamtes Ebersberg:

Eine der Unterkünfte des Landratsamtes Ebersberg ist in Wohneinheiten aufgeteilt. Bei auftretenden Corona-Fällen oder entsprechender Symptomatik kann somit eine Quarantäneverordnung auf den Personenkreis, welcher die jeweils betroffene Einheit bewohnt, beschränkt werden. Aktuell befindet sich eine dieser Wohneinheiten unter Quarantäne. Eine weitere Unterkunft des Landratsamtes Ebersberg stand bis 05.05.2020 unter Quarantäne. Diese wurde, nachdem die Betroffenen als geheilt galten, wieder aufgehoben.