#

Beratung

Hilfestellung bei Rentenanträgen und Beratungen in Rentenangelegenheiten bis Mai 2020 nur sehr eingeschränkt möglich

(ka) Auf Grund der bereits jetzt beginnenden, sehr umfangreichen Vorbereitungen zur Kommunalwahl 2020, ist es der Gemeinde Poing derzeit leider nicht möglich, den gewohnten Beratungsservice weiter anzubieten.


Die Ansprechpartnerin, Frau Karisch, kann in dieser Zeit lediglich Anträge auf Hinterbliebenenrenten aufnehmen, wenn der Verstorbene selbst bereits Rentenbezieher war. Bereits vereinbarte sonstige Rententermine sind von der Einschränkung selbstverständlich nicht betroffen. Für alle anderen Rentenangelegenheiten bitten wir Sie, sich mit dem Rentenversicherungsträger in Verbindung zu setzten und dort einen Termin zu vereinbaren (Kontakt: Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd, Tel. 089/6781-3700).

Auch im Landratsamt Ebersberg steht Ihnen ein Mitarbeiter des Versicherungsamts zu Verfügung (Kontakt: Herr Rainert, Tel. 08092/823-162).
Wir weisen darauf hin, dass das bisherige Beratungsangebot eine freiwillige Leistung der Gemeinde Poing war und bitten für die derzeitige Einschränkung um Ihr Verständnis.