#

Spaziergang

Poinger Kulturroute
Eine Zeitreise durch Poing

(na) Kulturrouten in Poing – entlang historischer Ortsbebauung, archäologischen Stätten wie zeitgenössischen Bauten – informieren Sie demnächst über Ihren Heimatort, seine Historie und seine Bauwerke. Die erste Route, die historische Hofbebauung Poings, ein Projekt von Helmut Ganslmaier, Peter Dreyer und Petra Haller in Kooperation mit dem Kulturamt der Gemeinde Poing, wird am 23. November 2017 der Öffentlichkeit übergeben.

Poing entwickelte sich in den letzten 100 Jahren vom kleinen Straßendorf zu einem Siedlungsschwerpunkt und attraktiven Gewerbestandort. Durch den Strukturwandel, den damit verbundenen städtebaulichen Herausforderungen und beeinflusst durch den Zeitgeschmack wandelte sich das Ortsbild.

Der Bildband „Poing im Wandel“ veranschaulicht die Veränderung und Kontinuität in der baulichen Entwick-lung der Gemeinde in der Gegenüberstellung historischer Aufnahmen mit dem heutigen Erscheinungsbild – die Informationstafeln entlang der neuen Kulturroute verweisen direkt vor Ort auf die Veränderungen: An ausgewählten Objekten finden Sie Informationstafeln, auf welchen eine historische Ansicht den direkten Vergleich mit der aktuellen baulichen Situation ermöglicht. Das historische Poing wird so visuell in Erinnerung gerufen, anschaulich für Sie als Bürger und erlebbar für Gäste.

Helmut Ganslmaier lädt Sie am Donnerstag, den 23.11.2017 ein, ihn auf der Kulturroute entlang den historischen und abgegangenen Höfen und Bauten durch Poing zu begleiten. Seine Führung beginnt um 13:30 Uhr am Rathaus in Poing und dauert ca. 1 Stunde. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Führung ist kostenfrei und reich an illustren Informationen.

Kontakt: Kulturamt der Gemeinde Poing, Birgitta Nagel, kultur(at)poing.de, 08121/97 94-125