#

Volksfest 2018

Externer Link auf YouTube zum Film von Poing Lokal-TV. Herzlichen Dank an Laszlo Bacs

Externer Link zur Internetseite www.poinger-volksfest.de der Gemeinde Poing

Flyer zum Poinger Volksfest 2018 als pdf-Datei zum download

Das Poinger Volksfest geht in die siebte Runde

In drei Wochen ist es wieder so weit. Vom 6. bis einschließlich 15. Juli wird das Poinger Volksfest auf dem Festplatz „Am Hanselbrunn“ bereits zum siebten Mal veranstaltet. An insgesamt zehn Tagen wird hier ausgelassen gefeiert, gemütlich beisammen gesessen und ordentlich bayerisch geschlemmt. Dafür haben die Festwirte Manuel Scheyerl und Stefan Staudinger - mit freundlicher Unterstützung der ARGE Poing "Am Bergfeld", der Firma EBV-Elektronik und der Gemeinde Poing – gesorgt.

Wer sich schon auf eine kühle Maß bayerische Kultur freut, ist auf dem Poinger Volksfest genau richtig. Ausgeschenkt wird die Maß "1516" Bier von der Brauerei Schweiger. Man(n) beachte: Eigens für das Volksfest wurde eine besondere Mischung mit einem Schuss Exportbier hergestellt, um bei gleichzeitiger Süffigkeit die Schaumkrone zu erhalten. Dies durften bereits die Ehrengäste der Festbierprobe am vergangenen Donnerstag testen, die von den Festwirten des Poinger Volksfestes zu diesem besonderen Anlass eingeladen wurden. Viele Interessierte versammelten sich im Gasthof "Zum Wilderer" in Anzing, um das schmackhafte Bier zu kosten und das Volksfest-Programm zu erfahren.

Apropos Programm. In diesem Jahr dürfen sich Volksfest-Fans über Bands wie die Lustigen Finsinga, die Rottaler, Rock Wave, Graxntaler, D'Moosner sowie die Glonner Musi, Münchner G'schichten und die Reichenkirchner freuen. Achtung, Achtung: Leider ist im Flyer die Abendveranstaltung mit den Rottalern am Donnerstag den 12.07. nicht beworben. Aber natürlich ist auch an diesem Tag für beste Volksfest-Stimmung gesorgt. Selbstverständlich auch wieder mit dabei ist die Poinger Musikkapelle, die am letzten Tag des Volksfestes das große Feuerwerk musikalisch begleitet und so das Fest gelungen ausklingen lässt.

Nebenan im Nachbarzelt, der Wiesnalm, geht die Party erst richtig los, während die Zelte im großen Festzelt schon geschlossen werden. Hier wird bis tief in die Nacht zu partytauglicher Musik getanzt und gesungen. Wer genug von Bier und antialkoholischen Getränken hat, darf sich auf gut gemischte Long-drinks freuen, die es selbstverständlich auch in einer alkoholfreien Variante gibt. Neben genialer Musik und Partystimmung darf der Vergnügungspark vor den Zelten natürlich auch nicht fehlen. Autoscooter, Kinder- und Kettenkarussell, ein Erlebnis-Spiegellabyrinth und eine 23 Meter hohe Schaukel namens freestyle sorgen für jede Menge Spaß und den nötigen Adrenalinkick. In diesem Sinne: vorbeischauen lohnt sich!

Thomas Schächtl
Schwebende Elefanten für die ARGE Poing am Bergfeld