#

Hundehaltung - Dog Stationen & Hundewiese

Neueröffnung der Hundewiese in Poing Nord im Herbst 2018

Hundewiese im Poinger Ortsplan anzeigen

Seit Jahren ist Poing ein Paradies für Hunde. Bereits vor Jahren legten die ARGE Poing „Am Bergfeld“ und die Gemeinde Poing in Zusammenarbeit mit Hundetrainern nördlich der Bergfeldstraße eine weitläufige Hundewiese an. Auf dieser Fläche konnten Hundebesitzer ihre Vierbeiner ohne Leine freilaufen lassen. Das Projekt ist einzigartig im Landkreis Ebersberg und hoch geschätzt von allen Poinger Bürgern. In Zukunft allerdings wird auf diesem Areal ein Gymnasium entstehen, das 1.000 Schüler ausbildet und zum Abitur führt. Um den Hunden solange wie möglich den Auslauf zu ermöglichen, wurde die Hundewiese bisher nicht abgeschoben. Jetzt lassen sich die bauvorbereitenden Arbeiten für die Bildungseinrichtung nicht mehr vermeiden. Die Fläche wird in den kommenden Tagen vom Oberboden befreit, um die notwendigen archäologischen Voruntersuchungen zu ermöglichen.

Ein Herz für Hunde. Neue Hundewiese bereits angelegt.

Doch die Hundebesitzer in Poing und Umgebung müssen nicht traurig sein. „In weiser Voraussicht haben wir gemeinsam mit der Gemeinde Poing bereits ein neues Areal für alle Hunde erstellt.“, sagt Helmut Sloim, Sprecher der ARGE Poing „Am Bergfeld“. Westlich neben der alten Hundewiese gibt es deshalb eine neue, 3.000 m2 große Hundewiese. Dafür wurden in den letzten Monaten ca. 6 m3 Humus aufgeschüttet und eingeebnet. Anschließend säte das Landschaftsarchitekturbüro Max Bauer eine Wiesenmischung, um einen belastbaren Untergrund für alle Hunde und Besitzer herzustellen.

Die Saat ist bereits aufgegangen und eingewachsen. Deshalb kann die neue Hundewiese ab Samstag, den 27.10.2018 benutzt wer-den. Die Regeln für die Benutzung sind allerdings die alten geblieben. Auch auf dem neuen Geläuf haften die Hundebesitzer für ihre Tiere, sind angehalten, die Häufchen ihrer Vierbeiner selbstständig zu entsorgen, um auch den nachfolgenden Benutzern uneingeschränkten Freilauf zu ermöglichen und keinen Hindernisparcours zu hinterlassen. „Allen Hundebesitzern wünschen wir schöne Spaziergänge und den Hunden viel Spaß beim Stöckchen holen.“, freut sich Helmut Sloim und spaziert über den neuen Rasen.

Thomas Schächtl für die ARGE Poing „Am Bergfeld“

Hundetoiletten "Dog Stationen"

Im Gemeindegebiet gibt es insgesamt 30 Hundetoiletten, sog. "Dog Stationen".

Standorte Dog-Stationen im Ortsplan anzeigen

Dort können leere Tüten für den Hundekot entnommen bzw. "befüllte" Tüten wieder eingeworfen werden.

Die Hundetoiletten werden alle 14 Tage mit ca. 260 Beuteln bestückt und die Abfallbehälter durch die Mitarbeiter des Baubetriebshofes ausgeleert.