Hundehaltung - Dog Stationen & Hundewiese

Tipps und Tricks für Hund und Halter

Am Donnerstag, den 10.09.2020 um 18 Uhr: Kostenloses Hundetraining auf der Hundewiese an der Bergfeldstraße gegenüber dem Nahversorgungszentrum im Norden Poings.

In Poing herrscht Leinenpflicht. In den großen Grünzügen oder im Ort selbst müssen die Vierbeiner zusammen mit ihrem Herrchen oder Frauchen angeleint spazieren gehen. Die Hundehalter hängen also nicht nur mit ihrem Herzen an ihrem treuen Begleiter, sondern auch an einer mehr oder weniger langen Leine.


Es gibt allerdings eine Ausnahme: Auf der Hundewiese an der Bergfeldstraße gegenüber dem Nahversorgungszentrum im Norden Poings können die Hunde auch ohne Leine herumtollen und ihrem Spiel- und Bewegungsdrang freien Lauf lassen.

Die Hundewiese legte die ARGE Poing "Am Bergfeld" vor vielen Jahren an, zuerst in einer großen Variante und nachdem der Platz für den Bau des neuen Gymnasiums gebraucht wird, in kleinerer Form unmittelbar neben der alten Hundewiese. Die Hundewiese soll in Nähe zu den Wohnquartieren den Hunden zusätzliche Bewegungsfreiheit verschaffen. Allerdings entbindet der Verzicht auf die Leinenpflicht die Hundehalter auch auf der Hundewiese nicht von ihrer Verantwortung. Der beste Freund des Menschen muss auf die Befehle seines Besitzers hören und jederzeit abrufbar sein.

Aber wie kann das funktionieren? Jeder Hundeliebhaber kennt die Schwierigkeiten bei der Hundeerziehung und die Unsicherheit, wenn ein junger Hund im Spieldrang einen neuen Reiz abseits der Befehlsgewalt seines Besitzers entdeckt.

Die erfahrene Hundetrainerin Rebecca Janik kennt die Antwort. Am Donnerstag, den 10. September um 18.00 Uhr verrät sie auf der Hundewiese an der Bergfeldstraße Tipps und Tricks im Umgang mit jungen und alten, großen und kleinen Hunden. Was sollte ein Hund können? Wie kann ich im Alltag und beim Spazierengehen mit Hunden trainieren? Und was muss man in Gesellschaft mit anderen Hunden beachten?

Zu diesem kurzen und kostenlosen Hundetraining mit Hundetrainerin Rebecca Janik lädt die ARGE Poing "Am Bergfeld" alle Hundebesitzer ganz herzlich ein. Wir freuen uns auf alle vier- und zweibeinigen Teilnehmer und auf ein informatives Training, bei dem alle richtig viel Spaß haben.

Eröffnung der Hundewiese in Poing Nord im Herbst 2018

Hundewiese im Poinger Ortsplan anzeigen

Seit Jahren ist Poing ein Paradies für Hunde. Bereits vor Jahren legten die ARGE Poing „Am Bergfeld“ und die Gemeinde Poing in Zusammenarbeit mit Hundetrainern nördlich der Bergfeldstraße eine weitläufige Hundewiese an. Auf dieser Fläche können Hundebesitzer ihre Vierbeiner ohne Leine freilaufen lassen. Das Projekt ist einzigartig im Landkreis Ebersberg und hoch geschätzt von allen Poinger Bürgern.

Ein Herz für Hunde.

Die 3.000 qm2 große Hundewiese befindet sich an der Bergfeldstraße gegenüber dem Nahversorgungszentrum. Dafür wurden ca. 6 m3 Humus aufgeschüttet und eingeebnet. Anschließend säte das Landschaftsarchitekturbüro Max Bauer eine Wiesenmischung, um einen belastbaren Untergrund für alle Hunde und Besitzer herzustellen.

 Auch auf dem Geläude haften die Hundebesitzer für ihre Tiere, sind angehalten, die Häufchen ihrer Vierbeiner selbstständig zu entsorgen, um auch den nachfolgenden Benutzern uneingeschränkten Freilauf zu ermöglichen und keinen Hindernisparcours zu hinterlassen.

Hundetoiletten "Dog Stationen"

Im Gemeindegebiet gibt es insgesamt 30 Hundetoiletten, sog. "Dog Stationen".

Standorte Dog-Stationen im Ortsplan anzeigen

Dort können leere Tüten für den Hundekot entnommen bzw. "befüllte" Tüten wieder eingeworfen werden.

Die Hundetoiletten werden alle 14 Tage mit ca. 260 Beuteln bestückt und die Abfallbehälter durch die Mitarbeiter des Baubetriebshofes ausgeleert.