#

Auflistung der derzeit bekannten wichtigen Straßenbaumaßnahmen

(rei) Stand: 4. KW

Derzeit gültige Anordnungen durch das Landratsamt Ebersberg erteilt (A-Z):
1) Anzinger Straße 21 – Kabelgrabarbeiten – Zeitrahmen 28.01.2019 – 29.03.2019
2) Gruber Straße – Kreisverkehr am westlichen Ortseingang – Erstellung eines Straßenübergangs und von 3 Montagegruben – Zeitrahmen 07.01.2019 – 01.02.2019

Derzeit gültige Anordnungen durch die Gemeinde Poing erteilt (A-Z):
1) Bahnhofstraße und Alte Gruber Straße – Bauarbeiten Bauunterführung – Zeitrahmen 22.05.2018 – 29.11.2019
2) Bergfeldstraße und Froschweg – Sondernutzung zur Herstellung von Baugrube – Zeitrahmen 16.10.2018 – 30.04.2019
3) Hauptstraße 28 – Kampenwandstraße 6 – Montagearbeiten – Stromkabel – Zeitrahmen 21.01.2019 – 08.02.2019
4) Kampenwandstr. 15 – Sondernutzung Gehweg im Rahmen von Bauarbeiten – Zeitrahmen 13.12.2018 – 15.03.2019
5) Lindacher Straße 6 – 10 – Einrichtung Wertstoffinsel – Zeitrahmen 09.01.2018 – noch unbekannt
6) Marktstraße 1 – Gehweg – Störbeseitigung – Zeitrahmen 14.01.2019 – 08.02.2019
7) Poststraße bzw. Karl-Sittler-Str. bzw. Rathausstr. – Baustelle Ersatzneubau Grundschule an Karl-Sittler-Str. (u. a. Ausweisung einer Einbahnstraße in der Poststr. Höhe Gebäude Schule) – Zeitrahmen 24.08.2017 - 01.10.2019
8) Poststraße Parkbuchten Höhe Baustelle Grundschule – Beschilderung Parkbuchten – Zeitrahmen ab 02.02.2019
9) Rathausstraße Höhe Zugang Kirchenfriedhof – Festzug anlässlich 40-jährigem Jubiläum – am 17.02.2019
10) Rathausstraße ggü. Rathaus – Parkverbot aufgrund Einhaltung Rettungsweg für Feuerwehrzufahrt – Zeitrahmen 21.08.2017 - 15.09.2019
11) Rathausstraße 3 – Sperrung 1 Kurzzeitparkplatz vor Rathaus – Zeitrahmen 14.01.2019 – 08.02.2019
12) Rathausstraße 4 – Erstellung 1 Kurzzeitparkplatz vor Rathaus - Zeitrahmen 14.01.2019 – 08.02.2019
13) Wittelsbacherstraße – Stellplätze vor Hausnummer 15 und 21 – Schaffung Stellplätze für kath. Kindergarten am Endbachweg – Zeitrahmen 03.09.2018 – August 2020

Absolutes Haltverbot in der Blumenstraße

(rei) Für den Bereich der Blumenstraße 21 und 23 wird auf Grund der fehlenden Ausweichmöglichkeiten bei Gegenverkehr ab sofort ein absolutes Haltverbot für oben genannten Bereich angeordnet.

Für Fragen oder Anliegen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter 08121/97 94 142, per E-Mail oder persönlich im Rathaus der Rathausstraße 3.

Aktuelle dauerhafte Verkehrsanordnungen

1. Grub – Parsdorfer Straße – P & R-Parkplatz: Um eine bessere Parkraumüberwachung auf dem P & R-Parkplatz in Grub durchführen zu können, sind die Zusatzschilder auszutauschen. Es wird das Zusatzzeichen „Parken mit Parkscheibe in gekennzeichneten Flächen 24 Stunden“ angebracht.

2. Kirchheimer Allee: Die bisherige Beschilderung „Parken nur innerhalb markierter Flächen“ ist nicht ausreichend, da weiterhin eine schlechte Sichtverbindung bei Ausfahrt aus der Sudetenstraße besteht. Deshalb werden die Zusatzzeichen „Personenkraftwagen“ angebracht.

3. Bergfeldstraße: In Änderung der verkehrsrechtlichen Anordnung vom 29.08.2017 wird das Zusatzzeichen ZZ 1000  „Mo – Fr 07 – 17 h“ und das Zusatzzeichen ZZ 1012-50 „Schule“ aufgehoben. Angeordnet werden nach dem aktuell geänderten Verkehrszeichenkatalog 2017 zu dem weiter bestehenden Verkehrszeichen „Zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 km/h“ 274-30 die Zusatzzeichen 1040-36 „07 – 17 h Schulweg“ und 1042-38 „werktags außer samstags“. Das Zeichen 136 bleibt von dieser Änderung unberührt.
Begründung: Die aktuelle Allgemeine Verwaltungsvor-schrift zur Änderung der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrs-Ordnung (VwV-StVO) hat eine neue Ziffer 13 XI. angefügt. Demzufolge sind bei festgelegten Öffnungszeiten der Schulen und Kindertageseinrichtungen die Anordnungen einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf diese zu beschränken. Dies ist vorliegend der Fall.
Insoweit war eine Änderung geboten. Eine Beschränkung auf Schultage scheidet vorliegend aus, da die Öffnungszeiten der Kindertageseinrichtungen sich von den Schulferien unterscheiden.

4. Seerosenstraße: Die verkehrsrechtlichen Anordnungen vom 20.09.2012 und 21.04.2017 werden geändert und hinsichtlich bestehender Zusatzzeichen aufgehoben. Angeordnet werden nach dem dem aktuellen Vzkat die Zusatzzeichen ZZ 1042-33 „Mo – Fr 07.00 – 08.30 h“ sowie das Zusatzzeichen ZZ 1042-38 „werktags außer samstags“ angeordnet. Begründung: Das Zusatzzeichen ist aus Gründen der Rechtsklarheit für die betroffenen Anlieger erforderlich und entspricht textlich dem aktuellen Verkehrszeichenkatalog. Die inhaltliche Begründung ergibt sich aus der erforderlichen „Kiss + Ride“-Spur für die Schulen.

5. Hohenzollernstraße, Hohenstaufenring, Wittelsbacherstraße: Die verkehrsrechtliche Anordnung vom 16.08.2017 wird geändert. Zu den bestehenden Verkehrszeichen 283 mit Zusatz 1042-33 Uhrzeit 07 – 17 Uhr wird ergänzend das Zusatzzeichen ZZ 1042-38 „werktags außer samstags“ angeordnet. Begründung: Das Zusatzzeichen ist aus Gründen der Rechtsklarheit für die betroffenen Anlieger erforderlich und entspricht textlich dem aktuellen Verkehrszeichenkatalog.