#

Bauzentrum Poing

Das Bauzentrum Poing, Bayerns größte Eigenheimausstellung, ist ein gemeinschaftliches Projekt der Messe München GmbH (Veranstalter) in Zusammenarbeit mit der Ausstellungsgesellschaft Eigenheim & Garten (Betreiber).

Das Gelände betritt man über den Technologiepavillon, der am 29. Mai 2000 als weltweites Projekt der Expo 2000 eröffnet wurde.

Inzwischen hat sich das Bauzentrum Poing mit den innovativen Technologien, die im Technologiepavillon verwirklicht wurden, einen überregionalen Ruf als Zentrum für Veranstaltungen rund ums Bauen und Wohnen geschaffen.

Auf dem Gelände befindet sich die große Eigenheimausstellung der Ausstellungs-gesellschaft Eigenheim & Garten, die mit 58 komplett möblierten Musterhäusern von 51 namhaften Herstellern die meistbesuchte Musterhausausstellung Deutschlands ist. In den im Maßstab 1:1 errichteten Beispielhäusern kann das spätere Wohngefühl vorab getestet und Materialien und Grundrisse auf Alltagstauglichkeit geprüft werden. Kompetente Fachberater stehen den Besuchern in jedem Haus zur Verfügung.

An den Wochenenden im Frühjahr und im Herbst veranstaltet die Messe München GmbH im Technologiepavillon Vortragsreihen zu Themen rund um das Eigenheim. Die Vorträge und Beratungsstunden werden von Experten gehalten und geben fundierte Antworten auf Fragen, die für Bau- und Kaufinteressenten als auch für jeden Heimwerker von Interesse sind.

Diese Kombination aus der Eigenheimausstellung, die außer Montags täglich geöffnet ist, und den regelmäßig stattfindenden Vortragsreihen eingerahmt vom modernen Ambiente des Technologiepavillons, bietet ein zukunftsweisendes, Erfolg versprechendes Konzept, was die über 85.000 Besucher pro Jahr eindrucksvoll unter Beweis stellen.