#

 

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Nr. 62 für „Poing Am Bergfeld (IV. Entwicklungsstufe), Wohngebiet sowie Gemeinbedarfsflächen Gym-nasium und Kindertagesstätte“ gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Bekanntmachungstext als pdf-Datei zum download.

(eic) Der Gemeinderat hat am 05.10.2017 nach § 2 Abs. 1 BauGB die Aufstellung eines qualifizierten Bebauungsplanes für das Wohngebiet W 7 im Sinne des § 30 Abs. 1 BauGB beschlossen.

Der Flächennutzungsplan wird im Parallelverfahren (§ 8 Abs. 3 BauGB) geändert.

Das Plangebiet des Bebauungsplan befindet sich im Norden von Poing, nördlich des Wohngebietes W 5 und wird im Norden durch die Gemeindegrenze und im Süden von der Bergfeldstraße begrenzt (siehe kartenmäßige Darstellung).

Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit mit gleichzeitiger Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange erfolgte in der Zeit vom 21.06.2018 bis zum 27.07.2018.

Die beschlussmäßige Behandlung der eingegangenen Stellungnahmen erfolgte in der Sitzung des Gemeinderates am 13.09.2018.

Gleichzeitig wurde in der Sitzung am 13.09.2018 vom Gemeinderat beschlossen, den Entwurf des Bebauungsplan Nr. 62 für „Poing Am Bergfeld (IV. Entwicklungsstufe), Wohngebiet sowie Gemeinbedarfsflächen Gymnasium und Kindertagesstätte“ mit Begründung und Umweltbericht in der Fassung vom 13.09.2018 gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.

Jedem Einwender, der eine Stellungnahme abgegeben hat, wurde ein Sitzungsauszug zu seiner Stellungnahme übersandt.

Der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 62 „Poing Am Bergfeld (IV. Entwicklungsstufe), Wohngebiet sowie Gemeinbedarfsflächen Gymnasium und Kindertagesstätte“ mit Begründung und Umweltbericht sowie die wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen werden
vom Donnerstag, 27. September 2018 bis einschließlich Freitag, 02. November 2018
im Bauamt der Gemeinde Poing, Rathausstraße 4, Erdgeschoss, während der Amtszeiten

Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Montag bis Mittwoch von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr und
Donnerstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.

Dabei stehen die folgenden umweltbezogenen Informationen zur Verfügung:
Schutzgut Art der vorhandenen Information
- Boden
- Klima / Luft
- Tiere und Pflanzen
- Landschaftsbild
- Mensch
- Wasser / Grundwasser
- Kultur- und Sachgüter 
- Umweltbericht vom 13.09.2018 mit umweltbezogenen Informationen zu den Auswirkungen zu den aufgeführten Schutzgütern
- Belange des besonderen Artenschutzes 
- Die Ergebnisse der speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung (saP) sind im Umweltbericht vom 13.09.2018 dargestellt und berücksichtigt.
- Immissionsschutz Schalltechnisches Gutachten von Müller-BBM,
Nr. M139229/02 vom 03.09.2018

Die vollständigen Unterlagen stehen auf der Homepage der Gemeinde Poing seit dem 27.09.2018 bis zum 02.11.2018 zum Herunterladen zur Verfügung.

Während dieser Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zum Planentwurf bei der Gemeinde Poing abgegeben werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist (§§ 3 Abs. 2 Satz 2 und 4 a Abs. 6 BauGB).

A. Hingerl
Erster Bürgermeister