#

Erlass einer Änderungssatzung zur Friedhofssatzung und einer Änderungssatzung zur Friedhofsgebührensatzung

(ka) Die Segnung des naturnahen Bestattungsgartens ist für Anfang Mai geplant, die ersten Beisetzungen können danach stattfinden. Daher wurde eine Änderung der Friedhofssatzung erforderlich. Weitere Änderungen in der Friedhofssatzung betreffen das Verbot von Grabsteinen, welche aus ausbeuterischer Kinderarbeit herrühren und Regelungen hinsichtlich des zulässigen Grabschmucks.

Die Grabnutzungsgebühr für Grabstätten im Bestattungsgarten musste ebenfalls festgesetzt werden. Dies erfolgte in Form einer Änderungssatzung zur Friedhofsgebührensatzung.

Die Verwaltung hat entsprechende Satzungsentwürfe vorbereitet. Sie wurden im Haupt- und Finanzausschuss am 06.03.2018 vorberaten. Nach einstimmigen Beschlüssen des Gemeinderates wurden beide Satzungen erlassen und treten am 01.05.2018 in Kraft. Die Bekanntmachungen der Inhalte der Änderungssatzung sind in Ausgabe des Poinger Nachrichtenblattes vom 18.04.2018 abgedruckt.

Bekanntmachung vom 13.04.2018: Änderungssatzung der Friedhofssatzungsatzung

Bekanntmachung vom 13.04.2018: Änderung der Friedhofsgebührensatzung

Friedhofssatzung gültig ab 01.05.2018

Friedhofsgebührensatzung gültig ab 01.05.2018

Friedhofssatzung gültig bis 30.4.2018

Friedhofsgebührensatzung gültig bis 30.04.2018