Grußwort von Thomas Stark

Liebe Poingerinnen und Poinger,

seit dem 1. Mai 2020 bin ich Ihr neuer Bürgermeister und ich freue mich sehr auf diese neue Zeit: Auf die vielen spannenden Aufgaben und Projekte, die vor mir liegen, aber auch auf die Begegnungen mit Ihnen als Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde. Ich werde mein Bestes geben, um Poing zum Wohle aller weiterzuentwickeln und noch liebenswerter zu gestalten – damit unsere Gemeinde eine Heimat für uns alle ist.

Meinen Amtseintritt hätte ich mir unter normalen Umständen natürlich anders vorgestellt; beim Maibaumfest oder am Marktsonntag – gemeinsam mit Ihnen und Ihren Familien. Aber in Zeiten der Coronakrise ist es jetzt einfach geboten, Abstand zu halten und soziale Kontakte weitgehend zu vermeiden. Wir in Poing gehen mit diesen Auflagen vorbildlich und verantwortungsvoll um. Dafür bedanke ich mich auch bei Ihnen ganz herzlich.

Dennoch ist mir der persönliche Kontakt zu Ihnen sehr wichtig. Ich freue mich auf einen offenen Dialog und bin daher gerne bis auf weiteres persönlich in meiner telefonischen Bürgersprechstunde für Sie da.

Ebenso freue ich mich auf eine sachorientierte parteiübergreifende Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat. Ich bin überzeugt, dass wir auch in der neuen Legislaturperiode gemeinsam viel für Poing erreichen werden.

Ganz herzlich bedanke ich mich an dieser Stelle ausdrücklich bei meinem Amtsvorgänger Albert Hingerl. Lieber Buck, danke für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit und Deinen unermüdlichen Einsatz für die Gemeinde – Du hast wahnsinnig viel für Poing erreicht. Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute und immer viel Gesundheit!

Ihr Thomas Stark
Erster Bürgermeister