#

Neujahrsempfang 2018: Herzliche Gratulation an die vier neuen Träger der Poinger Bürgermedaille!

Die Links zu den Videofilmen der Veranstaltung finden Sie am Ende der Seite.

(pm) Am Sonntag, den 14.01.2018 fand der Neujahrsempfang der Gemeinde Poing in der Aula der Anni-Pickert-Grund- und Mittelschule an der Gruber Straße statt. In ihren Neujahrsansprachen beschrieben die Redner Ereignisse des vergangenen Jahres, die sie besonders bewegt haben. Pfarrer Michael Simonsen erwähnte hierbei das Lutherjahr und Christoph Klingan den vorangeschrittenen Kirchenneubau, zu deren Eröffnung Poinger aller Konfessionen eingeladen werden. Diesmal legte er sich jedoch nicht auf einen Termin fest.

Erster Bürgermeister Albert Hingerl ging in seiner Rede auf die vergangenen und künftigen Bauprojekte vor allem im Bereich der Schulen und die Entwicklungen im bezahlbaren und sozialen Wohnungsbau ein. Er kündigte zudem die geplanten Veranstaltungen an, und warb für die Teilnahme an den Jubiläumsfeiern des Burschenvereines, der Landesanstalt für Landwirtschaft, der Musikappelle und des Modelleisenbahnclubs in diesem Jahr.

Im Anschluss an die Neujahrsreden wurden die vier Poinger Bürgermedaillen verliehen.

Hier erfahren Sie mehr über die Bürgermedaillienträger der vergangenen Jahre.

Claudia Reinhardt wurde in Weida in Thüringen geboren. 1994 zog sie nach Grub, um dort als Agra-Ingenieurin bei der Landesanstalt für Landwirtschaft zu arbeiten. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsende Kinder, denen sie früher gerne Geschichten vorgelesen hat. Die Kinder wurden größer, aber die Liebe zum Vorlesen blieb erhalten. Diese Liebe teilt sie nunmehr seit Jahren mit den Bewohnern des Poinger Seniorenzentrum.

Seit zwei Jahren hat Frau Reinhardt auch den Vorsitz des Fördervereins Poinger Seniorenzentrum übernommen und kümmert sich um viele Aktivitäten und die finanzieller Unterstützung des Poinger Seniorenzentrums. Weiterhin machte sie eine Ausbildung zur Demenzhelferin und begleitet seitdem ehrenamtlich eine ältere Dame, um ihr das Leben zu erleichtern.

Elvira Schlögl
wurde in der Bergbaustadt Barsinghausen in Niedersachsen geboren. Sie studierte Mineralogie an der Universität Hannover und zog 1989 mit Ihrem Mann und zwei kleinen Kindern nach Poing. Eine ihrer neuen Nachbarinnen war Maria Boge-Diecker, die schon im Familienzentrum (damals Kinderspiel e.V.) aktiv mitarbeitete und heute Geschäftsführerin der Kinderland-Einrichtungen ist.

Elvira Schlögl übernahm schon 1990 Aufgaben in der Ferienspielwoche und wurde zur Schriftführerin gewählt. Kurz vor der Einführung des Euro im Jahr 2002 übernahm sie die Aufgabe der Kassiererin des Vereins und legte damals den Posten der Schriftführerin ab.

Elvira Schlögl ist somit seit fast 30 Jahren ehrenamtlich in verantwortlicher Position des Familienzentrums tätig. In dieser Zeit hat sie den Verein mit aufgebaut und war z. B. aktiv bei der Planung und Organisation von Schwimmkursen, dem Aufbau des Kita-Angebotes des Familienzentrums, den Kindertheatern usw. beteiligt.

Seit Gründung der Kooperation MEGA – Zusammenarbeit Familienzentrum/AWO Ortsverein – kümmerte sie sich weitgehend um die Seniorennachmittage im Bürgerhaus und beteiligt sich an der Organisation und Durchführung der Veranstaltung „Poing tanzt“ etc.

Klaus-Dieter Finkhäuser wurde 1935 in Berlin geboren. Er feierte am letzten Donnerstag seinen 83. Geburtstag.

Während seines Berufslebens war er in der Firma Siemens im In- und Ausland mit der Planung und Implementierung von Kundennetzen zuständig. Nach Poing zog die Familie Finkhäuser im November 1987. Dieter Finkhäuser beschäftigt sich privat mit der Familienforschung und hatte bereits 1979 seinen ersten Computer.

Dank seiner fundierten EDV-Kenntnisse löste er im Laufe der Jahre gerne unzählige Probleme rund um die Computer und Telefone der Poinger Bürger. Er betreute die IT in verschiedenen Arztpraxen, war als externer Aushilfslehrer in der Seerosenschule tätig und programmierte dort mit den Schülerinnen und Schüler Webseiten – dies tat er immer ehrenamtlich.

Seit Beginn der Flüchtlingswelle 2015 bis heute engagiert er sich in der Flüchtlingshilfe. Sein Tätigkeitsfeld ist unbegrenzt: Deutschunterricht, Behördengänge und Ansprechpartner in allen Bereichen. Für die Senioren ist Dieter Finkhäuser ebenfalls kein Unbekannter: Er leitet seit 17 Jahren den PC-Treff.

Seine Frau Rosemarie ist schon seit vielen Jahren eine engagierte Schulklassenpatin und ebenfalls in unterschiedlichen Bereichen der Asylhilfe ehrenamtlich tätig.

Peter Keegan wurde in München geboren und wuchs dort zweisprachig in einer amerikanischen Schule auf. 1968 zog nach Poing und gründete eine Familie. Er engagierte sich im TSV, in der Musikkapelle, im Tennisclub, im Gartenbauverein und im Schützenverein in verschiedenen Funktionen.

1978 wurde er Dank seiner Bekanntheit als jüngstes Mitglied mit 29 Jahren in den Poinger Gemeinderat gewählt. Er gründete den Förderverein DPSG/Pfadfinder und hat zusammen mit William Lord aus Anzing die Pfadfinder der Windrose Poing/Anzing unterstützt.

Auch im VdK ist er seit 5 Jahren im Vorstand tätig und kümmert sich dank seiner sehr guten Englisch Kenntnisse und vielen Kontakte um ausländische Mitglieder. Er ist Revisor beim Förderverein Poinger Seniorenzentrum und Schriftführer im Vereinskartell Poing. Zudem ist er Vielen als Organisator und Ideengeber für das Poinger Straßenfestival bekannt.

Vielen Dank für die ehrenamtliche Arbeit und herzlichen Glückwunsch!


Der Schulchor der Anni-Pickert-Grund- und Mittelschule (Leitung Angelika Wonnemann) sangen das Poing-Lied begleitet von einer Diapräsentation. Die Musikkapelle Poing präsentierte ihr abwechslungsreiches Programm unter der Leitung der neuen Dirigentin Barbara Reverchon.

Um die Betreuung der Kinder sorgten sich Lisa Schregelmann sowie Unity Zelinski vom Poinger Jugendzentrum. Die Bewirtung übernahmen die Damen des Katholischen Deutschen Frauenbundes mit dem Cateringservice Susi Manda. Wir danken allen Beteiligten herzlich für das Gelingen des Empfangs!


Videofilme von Laszlo Bacs, poing-lokaltv Herzlichen Dank!

Neujahrsrede 2018 von Albert Hingerl, Erster Bürgermeister in Poing


Neujahrsrede 2018 von Christoph Klingan, Pfarrer in Poing


Neujahrsrede 2018 von Michael Simonsen, Pfarrer in Poing


Verleihung der Bürgermedaille 2018 an Claudia Reinhardt


Verleihung der Bürgermedaille 2018 an Elvira Schlögl


Verleihung der Bürgermedaille 2018 an Klaus-Dieter Finkhäuser


Verleihung der Bürgermedaille 2018 an Peter Keegan