#

Raus aus der Plastikflut - Fachgespräch Energiewende in Poing

Programmzettel als pdf-Datei zum download

Die Gemeinde Poing ist Gastgeberin des Fachgesprächs Energiewende. Am 10. Februar 2020 ab 19 Uhr gibt eine Expertin Tipps zur Plastikvermeidung mit dem Thema „Raus aus der Plastikflut“. Der Eintritt ist frei.

Egal ob beim täglichen Einkauf im Supermarkt, bei der Onlinebestellung oder beim Einkauf im SB-Möbelhaus: Wer heute etwas kauft, kauft dabei auch eine riesige Menge von Verpackungsmüll, allem voran Plastikmüll – und der bedeutet nicht nur in der Herstellung einen riesi-gen Energieaufwand, sondern sorgt auch in der Entsorgung für enorme Probleme. Zero Waste lautet deshalb ein neuer Gegentrend: Ein Leben mit möglichst viel Müllvermeidung. Doch wie realistisch ist das in unserer Lebenswirklichkeit? Funktioniert Zero Waste wirklich oder steckt dahinter nur ein Versuch, sich moralisch besser zu fühlen?
Manuela Gaßner berichtet, wie sie ihr Leben vereinfachte, indem sie ihren Müll zu Hause drastisch reduzierte. Und sie gibt praktische, einfache und vor allem realistische Tipps, was wir im Alltag tun können, um den Plastikmüll wirkungsvoll zu verringern. Zudem zeigt sie, dass ein Zero Waste Leben Spaß macht, einfacher, hochwertiger, gesünder, bodenständiger, günstiger ist und dazu noch unabhängiger und selbstbestimmter macht.

Das Fachgespräch Energiewende findet in Kooperation mit dem Katholischen Kreisbildungswerk Ebersberg und Michael Wenzl, Klimaschutzmanager der Gemeinde Poing, statt.
Veranstalter: Energieagentur Ebersberg-München
Hier alle Informationen zusammengefasst:

Montag, den 10.2.2020, 19:00 Uhr, Poinger Einkehr, Plieninger Straße 22, 85586 Poing, Eintritt frei!