#
  • Bild des Haupteinganges zum Rathaus Poing mit Rosen im Vordergrund.

    Haupteingang des Rathauses

Datenschutzerklärung

Die Gemeinde Poing nimmt den Datenschutz ernst. Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Im Folgenden finden Sie Informationen, wie die Gemeinde Poing mit den erhobenen und gespeicherten Daten verfährt und welche Rechte Sie als Betroffener haben.

Verantwortlicher

Gemeinde Poing
Vertreten durch den
Ersten Bürgermeister Albert Hingerl
Rathausstraße 3

85586 Poing

E-Mail: post(at)poing.de

Telefon: +49 (0)8121 9794-0
Telefax: +49 (0)8121 9794-950

Die Einhaltung der Datenschutzvorschriften wird von folgender Stelle kontrolliert:

Datenschutzbeauftragter der Gemeinde Poing
Rathausstraße 3
85586 Poing

E-Mail: datenschutz(at)poing.de

Protokollierung

Bei jedem Zugriff auf die Web-Site der Gemeinde Poing werden für Zwecke der Datensicherheit die relevanten Zugriffsdaten gespeichert.

 Diese Protokolldatensätze beinhalten unter anderem:

  • Client Hostnamen

  • Datum und Zeit

  • Dateigröße des vom Client aufgerufenen Dokuments

  • Betriebssystem

  • Browser, Rendering Engine und Browserversion

Die gespeicherten Daten werden zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche und Zugriffe auf den Web-Server verwendet.

Diese Daten werden für die Dauer von 12 Monaten vorgehalten und nach Ablauf dieses Zeitraums gelöscht.

Webanalyse mit Matomo

Unsere Website verwendet den Webanalyse-Dienst "Matomo" zum sogenannten Tracking, also zur Erfassung und Analyse statistischer Daten.

Matomo verwendet "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, um uns eine Analyse Ihrer Nutzung der Website in anonymisierter Form zu ermöglichen.

Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen einschließlich Ihrer IP-Adresse an unseren Server übertragen und gespeichert. Ihre IP-Adresse wird dabei umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f (berechtigtes Interesse) der Datenschutz-Grundverordnung.

Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Die so ermittelten Daten (Logfiles) werden automatisiert nach einer Aufbewahrungsfrist von 3 Monaten gelöscht. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie können sich hier entscheiden, ob Sie dem Tracking Ihres Besuchs auf dieser Website zustimmen:

Datenerhebung und Speicherung

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur, um Ihnen den Zugang zu unseren registrierungs- bzw. kostenpflichtigen Diensten zu ermöglichen oder Dienstleistungen zu erbringen und abzurechnen.

Sollte sich die Gemeinde Poing beauftragter Dritter zur Erfüllung von Dienstleistungen bedienen, so wird hierauf im jeweiligen Einzelfall hingewiesen.

Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich im erforderlichen Umfang abgefragt, verarbeitet, genutzt und gespeichert. Zu keinem Zeitpunkt werden persönliche Daten ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis an unberechtigte Dritte weitergeben, es sei denn, die Gemeinde Poing ist dazu aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet.

Entfällt der Speicherungszweck werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften gelöscht.

Verwendung von Cookies

Cookies finden auf der Webseite der Gemeinde Poing Anwendung. Cookies sind kleine Textdateien, um regelmäßig wiederkehrende Besucher auf Online-Angeboten zu identifizieren.

Mit Hilfe dieser Cookies kann man analysieren, wie unsere Websites genutzt werden. Die Inhalte einzelner Sites können somit optimiert und auf die Bedürfnisse unserer Nutzer abgestimmt werden. In keinem Fall werden jedoch personenbezogene Daten generiert, weitergegeben oder eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Wenn Sie die Vorteile der Cookies nicht für sich beanspruchen wollen, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren. Beachten Sie in diesem Fall die Einstellungsmöglichkeiten Ihres Browsers.

Newsletter

Wenn Sie unseren Newsletter bestellen, erheben wir dazu folgende Daten von Ihnen: Nachname, Vorname (freiwillige Angabe) und Ihre E-Mailadresse. Diese Daten werden nur zum Zweck des Versandes des Newsletters verarbeitet. Es erfolgt keine Verarbeitung für andere Zwecke und keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Wenn Sie den Newsletter bestellen, willigen Sie in die Datenverarbeitung zu dem obengenannten Zweck ein. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a EU-DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Bearbeitung berührt wird.

Die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten werden solange gespeichert, wie das Newsletter Abonnement aktiv ist. Danach werden die Daten gelöscht. Das Abonnement des Newsletters kann durch Sie jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck befindet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Soweit die über Sie gespeicherten Daten falsch sein sollten, haben Sie einen Anspruch auf Berichtigung oder Löschung. Kann nicht sofort festgestellt werden, ob die Daten falsch oder richtig sind, haben Sie bis zur Klärung einen Anspruch auf Sperrung der Daten. Sind Ihre Daten unvollständig, so haben Sie einen Anspruch auf Vervollständigung der Daten.

E-Mail-Sicherheit

Bei Sendung einer E-Mail an die Gemeinde Poing wird die E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit der Absenderin bzw. dem Absender verwendet. Wir weisen darauf hin, dass E-Mails auf dem Übertragungsweg unbefugt und unbemerkt mitgelesen oder verändert werden können.

Wir können in der Regel die Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt.

Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wir setzen - wie viele E-Mail-Anbieter - Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter“) ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen.

Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an uns senden wollen, empfehlen wir die Nachricht auf konventionellem Postwege an uns zu senden.

Betroffenenrechte

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit und unentgeltlich Auskunft über die gespeicherten Daten zu erhalten.

Die für die Verarbeitung verantwortliche Stelle speichert die personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, die zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist. Entfällt der Speicherungszweck werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften gelöscht.

Betroffene Personen haben das Recht, jederzeit ihre erhobenen Daten sperren, berichtigen, löschen oder übertragen zu lassen.

Zudem können erteilte Einwilligungen zur Datenerhebung ohne Angaben von Gründen widerrufen werden.

Beschwerderecht

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services.

Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.