#

Hundehaltung - Hundesteuer & An-, Ab- und Ummeldung

Hunde, die älter als vier Monate sind und in Poing gehalten werden, sind im Bürgerbüro der Gemeinde unverzüglich anzumelden.

Angemeldete Hunde erhalten eine Hundemarke.

Im Bürgerbüro sind auch Um- oder Wegzüge bzw. das Ende der Hundehaltung anzuzeigen.

Grundsätzlich ist die Haltung von Hunden, die älter als vier Monate sind hundesteuerpflichtig. Die Steuerpflicht entfällt, wenn sie in einem Jahr weniger als 3 Monate besteht.

Die Steuersätze bewegen sich abhängig von der Zahl der im selben Haushalt gehaltenen Hunde zwischen 55,- und 99,- € je Hund. Die Steuer wird als Jahressteuer erhoben, d.h. sie ist in einem und nicht in 12 Monatsbeträgen zu zahlen und wird auch bei Wegfall der Hundehaltung nicht monatsanteilig zurück erstattet.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Steuerbefreiung oder -ermäßigung möglich (z.B. für einen ausgebildeten Rettungshund  oder den ausgebildeten Führhund eines Blinden). Näheres ergibt sich aus der Hundesteuersatzung.

Fragen zur An-, Ab- Ummeldung:

Bürgerbüro

Fachbereich 1

Sachgebiet 1.2


Telefon:

97 94 - 150
97 94 - 151
97 94 - 152
97 94 - 153
97 94 - 154


zu finden:

Rathausstr. 3
Zi. 011 (EG)


Kontakt & Terminvereinbarung
Öffnungszeiten

Fragen zur Hundesteuer:

Steuern und Abgaben

Fachbereich 2


Telefon:

97 94 - 220
97 94 - 221


zu finden:

Rathausstr. 3
Zi. 104 (1. OG)


Kontakt & Terminvereinbarung
Öffnungszeiten